1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Überfall in Sankt Augustin: 20-Jähriger ausgeraubt

Nächtlicher Überfall in Sankt Augustin : 20-Jähriger an seinem Auto niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein 20-jähriger Mann aus Hennef ist in der Nacht zu Donnerstag in Sankt-Augustin überfallen und ausgeraubt worden. Der flüchtige mutmaßliche Täter fügte dem Opfer eine Platzwunde am Kopf zu. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Bei einem Überfall in Sankt-Augustin ist in der Nacht zu Donnerstag gegen 1.40 Uhr ein 20-jähriger Mann nach eigenen Angaben überfallen und ausgeraubt worden.

Der junge Mann aus Hennef hatte laut Polizeiangaben sein Auto auf der Heinrich-Busch-Straße in Sankt Augustin-Buisdorf geparkt. Beim Einsteigen war er dann von einem Unbekannten nach einem Feuerzeug gefragt worden, bevor ihn dieser mit einem Gegenstand niederschlug. Der 20-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf. Der mutmaßliche Täter nutzte den Moment, um seinem Opfer einen Geldbetrag von mehreren hundert Euro aus der Tasche zu ziehen. Anschließend flüchtete er in Richtung der Frankfurter Straße und Feuerwache.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sicherte noch am Tatort Spuren und bittet nun Zeugen um Hinweise nach dem flüchtigen Mann. Er wird als circa 1,80 Meter groß, schlank und mit dunklen kurzen Haaren beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine grüne Jacke. Hinweise nimmt die Polizei per Telefon unter 02241/541-3321 entgegen.

(ga)