1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Unfall A3 Sankt Augustin: Eine Tote - Kleintransporter kollidiert mit Pkw -

Kollision in Höhe Sankt Augustin : Frau erliegt nach schwerem Unfall auf der A3 ihren Verletzungen

Auf der Autobahn 3 bei Sankt Augustin sind am 10. März ein Pkw, ein Kleintransporter und ein Lkw kollidiert. Eine 67-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie nach mehr als einer Woche im Krankenhaus verstarb.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 in Höhe des Kreuzes Bonn/Siegburg zwischen einem Lastwagen, einem Kleintransporter und einem Pkw ist am 10. März eine Frau so schwer verletzt worden, dass sie nach mehr als einer Woche im Krankenhaus ihren Verletzungen erlag. Das teilte die Polizei am 23. März mit.

Ein Transporter war nach Angaben der Autobahnpolizei gegen 6.40 Uhr auf den Pkw aufgefahren und hatte diesen auf den Lastwagen geschoben. Wie die Feuerwehr Sankt Augustin mitteilte, wurde die 67 Jahre alte Fahrerin in ihrem Pkw eingeschlossen. Die Wehrleute öffneten die Tür und befreiten die Frau. Rettungskräfte behandelten die 67-Jährige zunächst vor Ort und brachten sie dann in ein Krankenhaus. Acht Tage später verstarb sie.

 Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Sankt Augustin sind am Morgen drei Fahrzeuge kollidiert.
Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Sankt Augustin sind am Morgen drei Fahrzeuge kollidiert. Foto: Feuerwehr Sankt Augustin

Da sich der Unfallort in einer Baustelle befand, wurde die Fahrbahn in Richtung Köln komplett gesperrt und der Verkehr über eine Behelfsausfahrt in Höhe Sankt Augustin-Buisdorf abgeleitet. Der Pkw und der Transporter mussten abgeschleppt werden. Die Autobahn war bis etwa 8 Uhr gesperrt, es bildete sich ein langer Stau.

(ga)