Autobahn zeitweise gesperrt Vier Verletzte bei Unfall auf A560

Bonn · Bei einem schweren Autounfall auf der A560 sind am Sonntagvormittag vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

Autobahn zeitweise gesperrt: Vier Verletzte bei Unfall auf A560
Foto: Thomas Heinemann

Ein schwerer Auffahrunfall in einer Baustelle mit drei beteiligten Autos hat am Sonntag für eine mehrstündige Sperrung der Autobahn 560 Richtung Bonn geführt. Auch die Verbindung von der Autobahn 3 von Frankfurt kommend auf die A560 Richtung Bonn war von der Sperrung betroffen.

Kurz nach 10 Uhr war in Höhe des Autobahnkreuzes Bonn-Siegburg ein 36-jähriger Autofahrer aus Hennef mit einer Mercedes S-Klasse auf der Spur auf einen langsamer fahrenden Opel Astra aufgefahren. An der Unfallstelle befindet sich eine Baustelle, die nur einspurig durchfahren werden kann. Darauf weisen mehrere Leucht- und Warntafeln hin.

Laut Polizei soll der Mercedes-Fahrer den vorausfahrenden und deutlich langsameren Opel offenbar zu spät erkannt haben. Der Aufprall der 455 PS starken Luxuslimousine war derart heftig, dass der Astra vom Heck bis kurz vor den Fahrersitz zusammengestaucht wurde. Dabei erlitt die Fahrerin, deren Alter und Wohnort von der Polizei am Sonntagmittag noch nicht ermittelt werden konnte, lebensgefährliche Verletzungen.

Vier Verletzte bei Unfall auf A560
7 Bilder

Vier Verletzte bei Unfall auf A560

7 Bilder

Nach dem ersten Zusammenstoß wurde der Astra gegen einen vorausfahren VW Golf katapultiert. Dessen 51-jährige Fahrerin und ihre 53-jährige Beifahrerin, beide aus Hennef, erlitten durch den Folgeaufprall schwere Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Der Fahrer des Mercedes wurde nach Auskunft der Polizei leicht verletzt. Wie genau es zu dem Unfall kam und ob überhöhte Geschwindigkeit in der Baustelle die Ursache gewesen sein könnte, werden weitere Ermittlungen zeigen, so die Polizei vor Ort: Man werde dazu auch die Telematik und Bordelektronik der sichergestellten Luxuslimousine auswerten lassen.

Lob gab es derweil von der Feuerwehr für die nachfolgenden Autofahrer: Bei Eintreffen der Rettungsfahrzeuge habe sich zügig eine Rettungsgasse gebildet. Allerdings verließen viele Autofahrer ihre Fahrzeuge, einige filmten als Zuschauer und später im Vorbeifahren die Rettungsarbeiten mit ihren Handys. Nach Abschluss der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten konnte die Autobahn gegen 15 Uhr wieder freigegeben werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort