1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Auf der Hauptstraße: 42-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Lohmar

Auf der Hauptstraße : 42-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Lohmar

Ein Mann aus Troisdorf ist in der Nacht auf Freitag mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Aus noch ungeklärter Ursache hatte der Fahrer die Kontrolle verloren.

Tödliche Verletzungen erlitt ein 42-jähriger Motorradfahrer aus Troisdorf, der in der Nacht auf Freitag gegen 1.30 Uhr auf der Hauptstraße in Lohmar verunglückte. Bei der Fahrt in Richtung Donrath kam er am Ende einer langen Gerade aus noch ungeklärter Ursache linksseitig von der Straße ab.

Das Motorrad, eine Suzuki 600, streifte zunächst eine Leitplanke. Daraufhin wurde der 42-Jährige abgeworfen und prallte mit dem Sturzhelm gegen den Mast eines Verkehrszeichens. Er wurde kurz darauf auf dem Radweg hinter der Leitplanke gefunden. Seine Maschine kam erst 30 Meter später in einem Grünstreifen zum Stillstand.

Trotz der sofortigen Betreuung des Troisdorfers durch drei Fußgänger, die Zeugen des Unfalls geworden waren, sowie lang andauernde Reanimations-Versuche durch einen Notarzt und eine Rettungswagen-Besatzung verstarb der 42-Jährige noch an der Unfallstelle.

Die polizeiliche Unfallaufnahme und die Bergung des Motorrades war gegen 5 Uhr morgens beendet. Unterstützt wurden die Arbeiten von der Lohmarer Feuerwehr, die die Unfallstelle ausleuchtete. Die Hauptstraße war für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt. Es stellte sich heraus, dass der Troisdorfer nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.