Bahnhof Siegburg Maskenverweigerer bedroht Bahnmitarbeiter mit Küchenmesser

Siegburg · Ein Maskenverweigerer ist am Montagabend in Siegburg von der Polizei gestellt worden. Der 25-Jährige aus Sankt Augustin hatte vorher einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn mit einem Messer bedroht.

 Der Bahnhof in Siegburg.

Der Bahnhof in Siegburg.

Foto: Meike Böschemeyer

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn ist am Montagabend am Siegburger Bahnhof von einem 25-jährigen Mann aus Sank Augustin bedroht und beleidigt worden. Weil der Bahnmitarbeiter ihn auf die Maskenpflicht am Bahnhof hingewiesen hatte, zückte der Verdächtige ein Küchenmesser und drohte dem Mann.

Der Bahnmitarbeiter rief im Anschluss die Polizei, die den Verdächtigen noch am Bahnhofseingang stellen konnten. Er führte nach Angaben der Polizei ein circa 20 Zentimeter langes Küchenmesser mit sich. Gegen den Mann wird nun wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

(ga)
Tausche Auto gegen Freiheit
Ehepaar aus Meckenheim steigt um Tausche Auto gegen Freiheit