1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Wahlkampf in Siegburg: CDU-Prominenz unterstützt Bundestagskandidatin Winkelmeier-Becker

Wahlkampf in Siegburg : CDU-Prominenz unterstützt Bundestagskandidatin Winkelmeier-Becker

Am Freitagabend luden die Christdemokraten zu einer Wahlkampfveranstaltung auf das S-Carre in Siegburg ein. Politikprominenz der Landes-CDU unterstützten Bundestagskanditdatin Elisabeth Winkelmeier-Becker.

Gegen 17.30 Uhr am Freitagabend lud die CDU zu einer Wahlkampfveranstaltung auf das S-Carre in der Siegburger Innenstadt ein. Neben der örtlichen Bundestagskandidatin Elisabeth Winkelmeier-Becker sprachen auch Mitglieder der Landesregierung wie Innenminister Herbert Reul und die CDU-Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer zu den rund 100 Bürgern.

Die Veranstaltung lief unter den Corona-Regeln ab. In einem abgesperrten Bereich hielten sich etwa 50 Zuhörer auf, die entweder geimpft, genesen oder getestet waren. 50 weitere Personen allerdings hielten sich hinter den Absperrungen auf. Nach den Reden konnten die Bürger die Politiker in einer Fragerunde befragen. Gegen 19.30 Uhr war die Veranstaltung beendet.

Bereits gegen 17 Uhr trafen mehrere Demonstranten auf dem Platz ein, die aus unterschiedlichen Strömungen des linken Spektrums stammen. Sie protestierten mit Transparenten vor allem gegen das geplante neue Versammlungsgesetz für Nordrhein-Westfalen, das die NRW-Landesregierung beschließen lassen will.