1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Innenstadt in Siegburg: Der neue "Kaiser's" soll am 24. Juni öffnen

Innenstadt in Siegburg : Der neue "Kaiser's" soll am 24. Juni öffnen

Auch wenn "Kaiser's" in Sankt Augustin-Menden von der Schließung bedroht ist - der Supermarkt in Siegburg wird kommen, betonte Klaus Böcker, Expansionsleiter bei Kaiser's Tengelmann. Wenn alles klappt, soll der Markt an der Ecke Grimmelsgasse/Cecilienstraße am 24. Juni eröffnen.

Das sagte Böcker am Donnerstag bei der Vorabnahme der Baustelle zu Markus Kanes, Geschäftsführer der Hülster GmbH & Co. KG. Seit 15 Monaten lässt Kanes hier, in der Siegburger Innenstadt, den Gebäudekomplex für den Supermarkt plus Backshop sowie 57 Wohneinheiten bauen. Am 30. Mai will er den Markt an Kaiser's Tengelmann übergeben. Denn den Innenausbau macht das Unternehmen selbst.

Der "Kaiser's" soll auf 1000 Quadratmetern das gesamte Sortiment der Unternehmensgruppe bieten und sich vor allem an die Menschen richten, die in der Innenstadt leben und zu Fuß einkaufen gehen wollen. Böcker betonte, dass sich Kaiser's nicht als Konkurrenz, sondern vielmehr als Ergänzung zu den Discountern sieht, die sich in Siegburg in Gestalt von Aldi auf dem Brückberg oder Lidl im neuen Mühlengrabenquartiert ansiedeln oder bereits angesiedelt haben.

"Wir sind nicht der Markt auf der grünen Wiese, bei dem man seinen kompletten Wocheneinkauf macht", erklärte der Expansionsleiter.

Vielmehr wolle Kaiser's, das bis 2012 bereits einen Supermarkt an der Kaiserstraße in Siegburg betrieb, die stark frequentierte Fußgängerzone der Kreisstadt nutzen, um Kunden anzuziehen. "Wir haben diesen Standort sehr gezielt ausgewählt, weil er sehr viele Vorteile bietet", sagte Böcker.

Vorteile für Siegburg wiederum sieht auch dessen Bürgermeister Franz Huhn, der erneut hervorhob, dass mit der Ansiedlung des neuen "Kaiser's" eine Versorgungslücke in der Innenstadt geschlossen werde. Er freue sich außerdem, dass künftig "keine Einkaufswagen im Mühlengraben landen" werden: Die rollenden Drahtkörbe von Kaiser's werden mit einem speziellen Magnetsystem ausgestattet und blockieren, sobald sie aus dem Dunstkreis des Ladens geschoben werden.

Die durchweg barrierefreien Wohnungen sind fast fertig. In drei Schritten sollen ab Mitte Juni die Mieter dort einziehen, laut Markus Kanes sind alle bis auf eine bereits vermietet: "Eine Wohnung soll ein Partyraum oder etwas in der Art werden", sagte der Bauunternehmer.

Obwohl die Apartments für ein oder zwei Personen frei finanziert seien, lägen die Mieten nur geringfügig über dem SGB-II-Satz - und damit "weit unter dem Preis, den man in dieser Lage erzielen könnte", sagte Kanes.

Er hätte in der Siegburger Innenstadt durchaus zehn bis elf Euro pro Quadratmeter nehmen können: "Aber das fände ich nicht fair. Und als Unternehmer habe ich langfristig mehr davon, zufriedene und zuverlässige Mieter zu finden, als Luxuswohnungen mit größtmöglichem Profit zu bauen."

Kaiser's schließt Filialen

Kaiser's Tengelmann will in Nordrhein-Westfalen 27 seiner 154 Supermärkte schließen, zur Diskussion steht auch der "Kaiser's" in Sankt Augustin-Menden. Er gehört mit knapp 600 Quadratmetern Verkaufsfläche zu den kleineren, wenig rentablen Märkten, begründet das Unternehmen seine Überlegungen.

Es gebe aber für Menden "noch keine Beschlusslage", wie Expansionsleiter Klaus Böcker nochmals betonte. Er sagt aber auch, dass Märkte wie der Mendener "nicht den heutigen Anforderungen" entspreche.