1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Karneval in Siegburg: Ein Hauch von Straßenkarneval weht durch die Kreisstadt

Karneval in Siegburg : Ein Hauch von Straßenkarneval weht durch die Kreisstadt

Die Siegburger Funken „Blau-Weiss“ besuchen zwei Seniorenheime

Ein Hauch von Straßenkarneval wehte am Samstagnachmittag durch die Kreisstadt, als insgesamt 140 Mitglieder der Siegburger Funken „Blau-Weiss“ aufmarschierten, um den Seniorenheimen „Am hohen Ufer“ sowie an der Heinrichstraße einen karnevalistischen Besuch abzustatten. „Eigentlich sollten heute in den beiden Seniorenheimen parallel die Seniorensitzungen stattfinden, die allerdings pandemiebedingt abgesagt werden mussten“, sagte Pressewart Klaus Stock. Um den Senioren trotzdem etwas Karneval bieten zu können, entschlossen sich die Funken, die beiden Seniorenheime zu besuchen und mit Musik und Tanz die älteren Menschen, die von ihren Balkonen und Fenstern aus das jecke Treiben beobachten konnten, zu erfreuen.

Karneval in Siegburg: Ein Hauch von Straßenkarneval weht durch die Kreisstadt
Foto: Ingo Eisner

Nachdem die Funken mit ihrem Regimentsspielmannszug von der Friedrich-Ebert-Straße zur Heinrichstraße marschiert waren, betraten sie über einen kleinen Zugang den Garten des Seniorenheims „Am hohen Ufer“, um dort Frohsinn zu verbreiten. Auch die älteste Bewohnerin Liselotte Zeitz hatte mit ihren 102 Jahren offensichtlich Spaß an der Freud‘ und wurde von den Funken gemeinsam mit dem ältesten Bewohner Kurt Gigler (104), der leider an dem karnevalistischen Besuch nicht teilnehmen konnte, geehrt.

Karneval in Siegburg: Ein Hauch von Straßenkarneval weht durch die Kreisstadt
Foto: Ingo Eisner

Diese Ehrung erhielten später mit Gertrud Schulze (100) und Hubert Rheindorf (98) auch die ältesten Bewohner des Seniorenheims an der Heinrichstraße. Jeweils für 45 Minuten entführten die Funken das dankbare Publikum der beiden Seniorenheime in die Welt des Karnevals. Die Auftritte der Kinder-, Jugend-und Juniorentanzgruppen sowie der Traditionstanzgruppe des Funken-Offizierscorps wurden von den begeisterten Bewohnern der beiden Seniorenheime mit reichlich Applaus quittiert.

Karneval in Siegburg: Ein Hauch von Straßenkarneval weht durch die Kreisstadt
Foto: Ingo Eisner

Am kommenden Freitag werden die Funken auf dem Platz der Begegnung am Nachmittag Kinderkarneval ausrichten. „Dabei handelt es sich allerdings um eine geschlossene Veranstaltung unter 2G-plus-Bedingungen, für die sich die teilnehmenden Kitas bereits beim Jugendamt, mit dem wir das gemeinsam organisieren, angemeldet haben“, sagte Klaus Stock. Am Sonntag werden die Funken zudem die beiden Siegburger Kinderheime Dr. Ehmann und Pauline von Mallinckrodt besuchen.