Nachbarn halten Dieb fest Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Siegburg · Nach einer Einbruchsserie wird ein Einbrecher-Trio auf frischer Tat ertappt. Einer der Täter kann festgehalten und der Polizei übergeben werden.

Beamten der Polizei Siegburg wurden am Donnerstagmittag in die Siegburger Moltkestraße gerufen. Eine Frau hatte angerufen, ein Wohnungseinbrecher sei auf frischer Tat ertappt worden und werde nun festgehalten. Vor Ort trafen die alarmierten Polizeibeamten auf drei Bewohner eines Mehrfamilienhauses, die einen jungen Mann festhielten und der Polizei übergaben. Einer der Bewohner, ein 33-Jähriger, gab an, dass er den Festgehaltenen mit zwei Komplizinnen nur wenige Minuten zuvor in seiner Wohnung überrascht hatte.

Das Trio hatte, nachdem der Siegburger auf Klingeln an seiner Wohnungstür nicht reagiert hatte, die Tür aufgehebelt. Als sie dort aber wider Erwarten auf den Wohnungsinhaber trafen, versuchten sie zu flüchten. Der 33-Jährige konnte den Mann aus dem Trio ergreifen und hielt ihn trotz heftiger Gegenwehr fest, bis zwei Nachbarn durch seine Rufe aufmerksam wurden und ihm zu Hilfe eilten.

Gemeinsam gelang es ihnen, den Täter festzuhalten; den Mittäterinnen gelang die Flucht in Richtung Frankfurter Straße. Währenddessen erschien eine weitere Mieterin des Hauses und musste feststellen, dass auch ihre Wohnung aufgebrochen und ein kleinerer Bargeldbetrag gestohlen worden war.

Der Verdächtige wurde festgenommen und zur Polizeiwache Siegburg gebracht. Hier stellten die Ermittler der Kriminalpolizei fest, dass der Mann gefälschte Ausweisdokumente hatte. Anhand eines Autoschlüssels, den die Polizisten bei ihm fanden, konnten sie auch das Fahrzeug ausfindig machen, mit dem das Trio unterwegs war. Der schwarze Ford Ka mit dem Kennzeichen ME-IR ??, wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Zudem fanden die Beamten im Jackensaum des Festgenommenen eine Goldkette.

Diese führte die Ermittler zu drei weiteren Einbrüchen am gleichen Tag in einem Mehrfamilienhaus im Sankt Augustiner Fichtenweg. Hier hatten Einbrecher zwei Wohnungen aufgebrochen und verschiedene Schmuckstücke, unter anderem die
Goldkette, gestohlen. Bei einer weiteren Wohnung im Fichtenweg scheiterten die Täter an der gut gesicherten Wohnungstür. Ob das Trio auch für weitere Einbrüche verantwortlich ist, werden die Ermittlungen zeigen.

Der Festgenommene, ein 23-Jähriger ohne Wohnsitz im Bundesgebiet, ist bereits polizeibekannt und wird auch von anderen Strafverfolgungsbehörden gesucht. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft für den 23-Jährigen. Die beiden noch flüchtigen Mittäterinnen werden als schmal und ca. 20-25 Jahre alt, mit langen, schwarzen Haaren beschrieben. Sie trugen blaue Jeans. Von einer Frau ist bekannt, dass sie dazu ein schwarzes Oberteil trug.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zu den flüchtigen Frauen machen? Wo ist der Wagen in den letzten Tagen aufgefallen?

Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat 3 unter der Rufnummer 02241/5413121.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort