1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Schmuck und Bargeld erbeutet: Falsche Handwerker rauben in Siegburg und Troisdorf Seniorinnen aus

Schmuck und Bargeld erbeutet : Falsche Handwerker rauben in Siegburg und Troisdorf Seniorinnen aus

Getarnt als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft, haben Unbekannte Bargeld und Schmuck erbeutet. Dabei gingen die Männer besonders dreist vor. Die Opfer waren 87 und 93 Jahre alt.

In der Barbarastraße in Siegburg klingelten am Donnerstagmorgen zwei unbekannte Männer bei einer 87-jährigen Anwohnerin. Die Unbekannten gaben sich dabei als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft aus und wollten Arbeiten am Telefonanschluss durchführen.

Die Seniorin ließ beide Männer in die Wohnung und wurde sofort von einem der vermeintlichen Handwerkern abgelenkt. Parallel durchsuchte der andere Täter das Schlafzimmer der Geschädigten und stahl den Schmuck. Außerdem entwendeten die Täter noch einen leeren Möbeltresor. Insgesamt hatte das Diebesgut eine Wert von circa 1000 Euro.

Auch in Troisdorf erfolgreich

Mit der gleichen Masche wurde eine 93-jährige Troisdorferin aus der Ziethenstraße überrumpelt. Dabei hatten es die Täter noch leichter als in Siegburg, weil die Troisdorferin mit einem der Täter in den Keller zur Telefonanschlussdose ging. In der Zwischenzeit, konnte sich der allein in der Wohnung zurückgebliebene Komplize, in aller Ruhe in der Wohnung der 93-Jährigen umsehen. Insgesamt entwendete das Duo Gegenstände im Wert von circa 900 Euro.

Die ältere Dame schätzte einen der Männer auf 35 Jahre. Der Mann sei höflich gewesen, hatte ein gepflegtes Auftreten und sprach akzentfrei Deutsch. Er trug außerdem eine Brille. Ob es eine Verbindung der beiden Überfälle gibt, ist noch unklar.

(ga)