1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Feuerwehreinsatz in Siegburg: Frau bleibt mit Hand in Gully stecken

Feuerwehreinsatz in Siegburg : Frau bleibt mit Hand in Gully stecken

Zu einem recht skurrilen Einsatz wurden Feuerwehr und Polizei am Montagabend in Siegburg gerufen. Einer jungen Frau war ihr Schlüsselbund in einen Gully gefallen. Bei dem Versuch, diesen herauszuholen, blieb sie stecken.

Kräfte der Feuerwehr und der Polizei sind am Montagabend in Siegburg zu einem Einsatz ausgerückt, den sie so sicher nicht alle Tage erleben: Eine junge Frau war mit ihrer Hand in einem Gullydeckel stecken geblieben und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Der jungen Frau war am späten Abend ihr Haustürschlüssel auf der Bachstraße in den Gully gefallen. Bei dem Versuch, den Schlüssel herauszuziehen, blieb sie mit der Hand stecken. Zwei Freunde der Frau alarmierten die Rettungskräfte, die dann zu einem Schmiermittel griffen, um die Hand der Frau aus dem Gullydeckel befreien zu können.

Auch der Schlüsselbund konnte schließlich aus dem Schacht herausgeholt werden, nachdem die Feuerwehrleute den Deckel anhoben. Die Frau erlitt Prellungen am Handgelenk, verzichtete aber darauf, einen Rettungswagen zu rufen.

(ga)