1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Grundschule in Siegburg - Klassenzimmer nach Brand in Schule evakuiert

Brand in einem Klassenzimmer : Siegburger Grundschule nach Brand evakuiert

Eine Schule in Siegburg ist am Montag evakuiert worden, nachdem dort ein Rollladenkasten gebrannt hatte. Der Unterricht der Grundschüler fällt zunächst aus.

Am ersten Schultag in einer Grundschule in Siegburg war der Unterricht wenige Stunden nach Unterrichtsbeginn auch schon wieder vorbei. Wegen eines Brands wurde die Hans-Alfred-Keller-Schule an der Bonner Straße evakuiert. Gebrannt hatte am Montag gegen 11.40 Uhr der Rollladenkasten eines Klassenzimmers, in dem zur Brandzeit kein Unterricht stattfand. Der Motor des Rollladenkastens hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr eilte zunächst mit einem Großaufgebot zum Einsatzort. 45 Feuerwehrleute waren im Einsatz und löschten den Brand.

In einer Grundschule in Siegburg hat es am Montag gebrannt. Foto: Alf Kaufmann

Die Kinder warteten derweil im Pausenhof. Unterricht soll es am Montag nicht mehr geben. Das Klassenzimmer, in dem es brannte, kann nicht weiter genutzt werden und muss aufgrund der Rußbildung durch den Brand saniert werden. Die Schüler und Lehrer nutzen bis dahin andere Räume. Die Bonner Straße wurde für die Einsatzdauer für den Verkehr gesperrt. dya