1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Sommerakademie 2013 auf dem Michaelsberg: Junges Forum Kunst stellt Programm vor

Sommerakademie 2013 auf dem Michaelsberg : Junges Forum Kunst stellt Programm vor

Seit 15 Jahren zählt die Sommerakademie des Jungen Forums Kunst auf dem Michaelsberg zur festen Einrichtung im Siegburger Kunstbetrieb. Jeder ist eingeladen, unter freiem Himmel seine eigene Kreativität zu entdecken, auszuleben und umzusetzen.

Das generationsübergreifende Gesamtangebot umfasst eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich in verschiedenen künstlerischen Bereichen und Techniken zu betätigen sowie ein attraktives Rahmenprogramm. In der Sommerwerkstatt für Kinder auf dem Pfarrer-Kneipp-Platz oberhalb des Spielplatzes werden zusammen mit Martina Clasen kleine und große Projekte entwickelt.

Das Thema lautet: "Lebende Steine, Lichtgestalten und Farbwunder", die es zu entdecken gilt. Ohne Vorgaben geht es um den Spaß am Gestalten mit verschiedenen Materialien. Ebenfalls für Kinder ist der Kursus "Sommertheater" im Rosengarten unter dem Motto "Heul doch" von Schauspielerin Julia Torres konzipiert, in dem die Teilnehmer lernen, mit Körper und Sprache Gefühle auszudrücken.

Am gleichen Ort malen Jugendliche und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene unter der Leitung von Zouber Yousiph in dessen Sommerakademie, fertigen Studien an und experimentieren. Dass Graffitikunst nicht mit Schmierereien gleichzusetzen ist, erfahren Kinder und Jugendliche in einem Workshop, in dem Markus Salgert ihnen Tipps und Tricks verrät.

Wer sich lieber mit Stimme oder Instrument ausdrückt, der ist beim "etwas anderen Musikprojekt" von Ben Tai Trawinski richtig aufgehoben. Alle zusammen, vom Opa bis zum Enkel, werden bei der "Kind und Kegel-Familienwerkstatt" Freude bei gemeinsamer Kreativität haben.

Der Kursus Bildhauerei mit Holz und Naturstein von Karl-Heinz Löbach findet in dessen Atelier im Hohlweg statt. Unter "Ars vivendi", die Kunst zu leben, fällt ganz sicher das Picknick von Michiko Park auf der großen Wiese, ebenfalls oberhalb des Spielplatzes. Freunde, Paare, Familien und Singles erhalten Rucksäcke und Taschen mit allem, was man für ein Picknick braucht, um entspannt zu genießen.

Zum Abschluss der Sommerakademie ist wie jedes Jahr ein Fest mit Musik und einer faszinierenden Illumination der großen Wiese durch Kerzen, Fackeln und Lampions angesagt, bei dem auch die Ergebnisse aus den Workshops präsentiert werden. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich ab sofort für die Sommerakademie in den ersten drei Wochen der Sommerferien vom 22. Juli bis 10. August anmelden.

Programm und Anmeldung gibt es im Internet unter www.jungesforumkunst.de.