1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Kontrolle in Siegburg: Verdacht auf Schwefelsäure an Lkw

Kontrolle an Siegburger Raststätte : Lkw mit Verdacht auf Schwefelsäure gestoppt

Bei einer Routinekontrolle auf der A3 wurde ein Lkw kurzzeitig aus dem Verkehr gezogen. Es bestand der Verdacht auf austretende Schwefelsäure.

Auf der A3 in Fahrtrichtung Köln hat die Polizei am Dienstagabend im Rahmen einer Routinekontrolle einen verdächtigen Lkw kurzzeitig aus dem Verkehr gezogen. Nach GA-Informationen bemerkten die Beamten auf der Autobahn, dass der Tanklaster Flüssigkeit verliert und lotsten das Fahrzeug umgehend auf die Raststätte Siegburg-Ost.

Zur Sicherheit wurde parallel dazu die Feuerwehr alarmiert. Die Zufahrt zum Rastplatz wurde vorsorglich für weiteren Verkehr gesperrt.

Ein Trupp von Spezialisten für Chemikalien- und Gefahrguttransport untersuchte die austretende Flüssigkeit und stellte fest, dass es sich bei der Flüssigkeit lediglich um Kondenswasser handelte. Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn gab es durch den Einsatz nicht.

(ga)