1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Kommentar zur Idee einer neuen Stadtbahn: Planungen abstimmen

Kommentar zur Idee einer neuen Stadtbahn : Planungen abstimmen

Wenn die Verkehrsplaner für den Bau einer rechtsrheinischen Stadtbahn zwischen Beuel und Köln über Niederkassel die Grundlagen schaffen, tilgen sie einen historischen Fehler.

Der Bau einer rechtsrheinischen Stadtbahn zwischen Beuel und Köln über Niederkassel ist überfällig. Wenn die Verkehrsplaner dafür jetzt die Grundlagen schaffen, tilgen sie einen historischen Fehler: Schließlich sollte Mondorf schon 1913 über die Schiene mit Beuel verbunden werden. Es scheiterte seinerzeit am Streit ums Geld, tieferer Grund waren Kleinstaaterei und Kirchturmdenken.

So etwas kann sich die Region heute nicht mehr leisten. Bonn und Köln wachsen und laufen jetzt schon über, insofern gewinnen Nachbarkommunen an Bedeutung. Insbesondere Niederkassel, das praktisch an beide Oberzentren grenzt und durch seine Lage am Rhein attraktiv ist. Was die Infrastruktur angeht, besteht dringender Nachholbedarf. Es ist kein Zufall, dass in diesem Teil der Region inzwischen über ganz große Lösungen diskutiert wird: Rheinquerung, Verlegung der Gütertrasse, Stadtbahn – plötzlich erscheint vieles möglich. Vom neuen trimodalen Containerterminal in Lülsdorf einmal abgesehen. Wichtig ist, dass die einzelnen Planungen aufeinander abgestimmt werden. Und dass sie mit politischem Geschick begleitet werden. Das ist unerlässlich, da die Zuständigkeiten sowohl beim Bund als auch beim Land liegen.

Verständlich ist es, wenn die Bürger hier und da ein mulmiges Gefühl bekommen. Vor allem an Bahntrassen. Es macht einen Unterschied, ob zweimal täglich ein kleiner Güterzug vorbeikommt oder alle 20 Minuten eine Stadtbahn. Die Bürger müssen früh bei den Planungen eingebunden werden, und dabei braucht es Fingerspitzengefühl und Überzeugungskraft. Das beste Argument für die Stadtbahn steht aber jetzt schon fest: Köln und Bonn rücken näher. In 25 Minuten mit der Bahn umsteigefrei am Dom – davon träumen viele!