1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

45-Jähriger tot in Wohnung gefunden: Polizei sichert Spuren nach möglichem Tötungsdelikt

45-Jähriger tot in Wohnung gefunden : Polizei sichert Spuren nach möglichem Tötungsdelikt

Nach dem möglichen Tötungsdelikt in Siegburg haben am Mittwoch Ermittler der Polizei Spuren in und rund um die Wohnung gesichert.

Die Ermittlungen um den Tod eines 45-jährigen Siegburgers, den die Polizei am Montagabend leblos in seiner Wohnung gefunden hatte, dauern an. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, waren am Mittwoch Beamte der Spurensicherung in und rund um die Wohnung des Mannes an der Kaiserstraße im Einsatz. Dabei wurden sie, wie schon am Dienstag, von der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes unterstützt.

Wie berichtet, hatten Bekannte des 45-Jährigen sich am Montag aus Sorge an die Polizei gewandt, da sie ihn seit mehreren Tagen nicht mehr erreichen konnten. Als Polizisten daraufhin zu dessen Wohnung fuhren, fanden sie den Mann leblos vor. Aus der Situation in der Obergeschosswohnung ergaben sich laut Polizei Hinweise darauf, dass der Mann getötet worden ist. Er soll am 9. März zum letzten Mal gesehen worden sein und galt als zuverlässig. Staatsanwaltschaft und Polizei suchen weiterhin nach Zeugen, die zwischen Dienstag, 9. März, und Montag, 15. März, etwas beobachtet haben, das mit dem Tod des 45-Jährigen in seiner Wohnung an der oberen Kaiserstraße in Zusammenhang stehen könnte.

Hinweise nimmt die Bonner Mordkommission unter ☏ 02 28/150 entgegen.