1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Polizei Siegburg nimmt Serienladendieb in Supermarkt fest

Bereits siebenmal erwischt worden : Polizei nimmt Serientäter nach Ladendiebstahl in Siegburg fest

Ein 24-jähriger Mann ohne Wohnsitz ist von der Polizei in Siegburg in einem Supermarkt wegen Ladendiebstahls vorläufig festgenommen worden. Der Mann war bereits in anderen Städten mehrfach bei ähnlichen Taten überführt worden.

Am Donnerstagnachmittag ist ein 24-jähriger Wohnungsloser in einem Siegburger Supermarkt beim Diebstahl erwischt worden. Der Ladendetektiv ertappte den Mann dabei, wie er eine Flasche Kräuterlikör, eine Kinderschere und einen USB-Sick im Gesamtwert von rund 50 Euro ohne zu bezahlen einsteckte.

Die herbeigerufene Polizei stellte bei der Personenüberprüfung fest, dass der 24-Jährige bereits polizeilich bekannt ist. Insgesamt siebenmal in unterschiedlichen Städten der Region war er bereits bei vergleichbaren Ladendiebstählen aufgefallen. Einer gerichtlichen Verurteilung habe er sich laut Polizeiangaben aber bisher regelmäßig entzogen.

Am Freitagnachmittag wurde er nun dem Haftrichter vorgeführt, der schließlich eine Untersuchungshaft für den 24-jährigen Tatverdächtigen anordnete. Das Ergebnis der weiteren richterlichen Prüfung steht aber noch aus.

(ga)