1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Bei parkendem Auto: Radfahrer in Siegburg durchbricht Heckscheibe bei Unfall

Bei parkendem Auto : Radfahrer in Siegburg durchbricht Heckscheibe bei Unfall

Nachdem ein Radfahrer auf ein parkendes Auto aufgefahren ist, wird er jetzt von der Polizei gesucht. Ein Zeuge hatte den Unfall und die anschließende Weiterfahrt des Radfahrers beobachtet.

Ein unbekannter Radfahrer ist am vergangenen Freitag geflüchtet, nachdem er mit einem parkenden Auto zusammengestoßen war. Laut Pressemitteilung der Polizei setzte der Radfahrer trotz blutender Wunde am Arm seine Fahrt fort. Zuvor hatte er bei dem Zusammenstoß gegen 12.30 Uhr die Heckscheibe des Autos durchbrochen. Dabei entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall auf der "Alte Poststraße". Der Radfahrer und sein Begleiter seien zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen und hätten Russisch untereinander geredetet. Der Unfallfahrer sei ungefähr 1,75 Meter groß, hat dunkle, kurze Haare und trug eine kurze Hose und ein T-Shirt. Der Begleiter sei kräftiger gebaut und hatte hellere, längere Haare. Möglicherweise trug er einen "Irokesen"-Schnitt. Hinweise nimmt die Polizei unter 02241/5413221 entgegen