1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Rastplatz Siegburg: Illegale Einreise? Polizei entdeckt vier Männer in Lastwagen

A3-Rastplatz Siegburg : Lkw-Fahrer hörte Klopfen: Polizei entdeckt vier Männer im Laderaum

Nachdem er Klopfgeräusche gehört hatte, rief ein Lastwagenfahrer auf der A3 die Polizei. Die Beamten stoppten das Gefährt am Rastplatz Siegburg. Im Laderaum fanden sie vier Männer vor - sie sind womöglich illegal eingereist.

Ein Lastwagenfahrer hat auf der A3 die Polizei informiert, nachdem er Klopfgeräusche aus seinem Laderaum gehört hatte. Auf dem Rastplatz Siegburg stoppte die Polizei das Gefährt. Auf der Ladefläche wurden vier Männer festgestellt, die nach ersten Erkenntnissen alle wohlauf sind und nach ersten Angaben der Einsatzkräfte aus Afghanistan stammen sollen. Bei ihnen besteht der Verdacht der illegalen Einreise.

Kripo sichert Spuren im Lastwagen am Rastplatz Siegburg

Die Polizei Siegburg hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten brachten die vier Männer sowie den Fahrer des bulgarischen Lastwagens zur Wache, der Sattelzug blieb zunächst auf dem Rastplatz zurück. Aktuell ist die Kriminalpolizei vor Ort und sichert Spuren im weitgehend leeren Auflieger. Der Sattelzug, der in Fahrtrichtung Köln unterwegs war, hatte lange Aluprofile geladen. Dahinter befindet sich ein Freiraum, in dem sich die vier Männer vermutlich aufhielten.

Weitere Informationen in Kürze.

(ga)