1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Siegburg: 30-jähriger Mann randaliert mit über 2 Promille

Wert von über zwei Promille : 30-jähriger Mann randaliert betrunken in Siegburg

Am späten Donnerstagabend hat die Polizei in Siegburg einen 30-Jährigen gestellt, der betrunken auf der Straße randalierte. Der Alkoholtest des Mannes ergab einen Wert von über zwei Promille.

In Siegburg hat die Polizei am späten Donnerstagabend einen Mann gestellt, der betrunken auf der Straße randalierte. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Anwohner im „Haufeld“ sie gegen 23 Uhr verständigt, weil der 30-Jährige in dessen Vorgarten gegen Fenster und Türen schlug. Der Anrufer wies zudem darauf hin, dass der Hinterreifen eines geparkten Pkw zerstochen worden war.

Die Einsatzkräfte konnten den Mann auf einem benachbarten Spielplatz stellen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie in einer Innentasche das Messer, mit dem er mutmaßlich den Reifen des Autos zerstochen hatte. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Der 30-Jährige war laut Meldung bereits schon gegen 18.45 Uhr im Zusammenhang mit einem anderen zerstochenen Reifen aufgefallen: Auf dem Parkplatz „Zum Hohen Ufer“ war der Vorderreifen eines Pkw mit drei Einstichen beschädigt worden. Weil der Mann sich dort verdächtig verhalten hatte, war er von der Polizei kontrolliert worden. Ein Messer hatten die Einsatzkräfte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht bei ihm gefunden.

Die Beamten brachten den Mann anschließend  auf die Polizeiwache, wo er die restliche Nacht zur Ausnüchterung in einer Zelle verbrachte. Am folgenden Tag wurde er nach dem Abschluss der Ermittlungen entlassen.