1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Siegburg: 34-Jähriger ignoriert rote Ampel und prallt gegen Citroen

Kreuzung in Siegburg : 34-Jähriger ignoriert rote Ampel und prallt gegen Citroën

Weil ein 34-Jähriger eine rote Ampel ignorierte, prallte er auf einer Kreuzung in Siegburg mit seinem Auto gegen den Wagen eines 75-Jährigen. Letzterer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag hat ein 34-jähriger BMW-Fahrer eine rote Ampel in Siegburg ignoriert und ist mit dem Citroën eines 75-Jährigen zusammengeprallt. Wie die Polizei mitteilte, war der 75-jährige Hennefer mit seinem Auto von der Schillerstraße auf die Kreuzung gefahren und wollte weiter in Richtung Weierstraße. Der 34-Jährige aus Morsbach ignorierte zeitgleich die rote Ampel und fuhr von der Auelgasse ebenfalls auf die Kreuzung.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, ein drittes konnte gerade noch ausweichen, hieß es von der Polizei. In beiden Fällen entstand ein Sachschaden, der 75-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Siegburg gebracht

(ga)