1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Siegburg: Diebe stehlen Kupferkabel - Mehrere zehntausend Euro Schaden

Ermittlungen in Siegburg : Mehrere zehntausend Euro Schaden durch Kabeldiebstahl

Erst haben sie einen Zaun aufgeschnitten, dann sind sie mit einem Auto hindurch auf eine Baustelle in Siegburg gefahren: Unbekannte haben 200 Meter Kupferkabel gestohlen und hohen Schaden verursacht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Unbekannte haben von einer Baustelle am Umspannwerk in Siegburg rund 200 Meter verlegte Kupferleitung gestohlen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Mitarbeiter der Baufirma hätten demnach am Montagmorgen bemerkt, dass zwei jeweils 100 Meter lange Leitungsstränge aus den Kabelkanälen in der Erde fehlten. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass die Täter zwei Zaunelemente des Werks an der Lindenstraße aufgeschnitten hatten. Die Stelle liege abseits der Straße und sei durch einen geschotterten Wirtschaftsweg erreichbar.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Diebe mit einem Fahrzeug durch den aufgebrochenen Zaun auf das Betriebsgelände gefahren sind, um die Kupferkabel abzutransportieren. Die Kabel haben sie vermutlich in kurze Einzelstücke zerlegt. Die Täter brachen zudem drei Materialcontainer auf. Ob die daraus etwas nahmen, konnten die Anwesenden der Polizei zufolge nicht sagen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die seit Samstagnachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, und bittet unter der Telefonnummer 02241/541-3121 um Hinweise.

(ga)