1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Siegburg: Feuerwehr zieht Pkw nach Wasserohrbruch aus Straßenloch

Wasserrohrbruch : Feuerwehr zieht Wagen aus Straßenloch in Siegburg

Am späten Mittwochabend sorgte ein Wasserrohrbruch in Siegburg-Kaldauen für einen Einsatz der Feuerwehr. Ein Auto drohte in einem Loch auf der stark überfluteten Straße zu versinken.

Nach einem Wasserrohrbruch musste die Feuerwehr am späten Mittwochabend nach Siegburg-Kaldauen ausrücken, um dort ein Auto in einem Loch zu bergen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf telefonische Anfrage des GA am Vormittag mitteilte, hatte ein starker Rohrbruch in einem benachbarten Wohnhaus um 22.30 Uhr dafür gesorgt, dass unterhalb der Fahrbahn eine Fläche von rund anderthalb bis zwei Quadratmetern ausgespült worden war.

Als die Einsatzkräfte an der stark überfluteten Straße „Zur alten Fähre“ eintrafen, war der silberne Polo bereits mit dem rechten Hinterreifen eingesunken. Wie der Sprecher erklärte, gelang es der Feuerwehr, den Wagen aus dem Loch herauszufahren. Das Rhein-Sieg-Netz hat die Wasserzufuhr mittlerweile geschlossen.