Influencerin SophiaTokk aus Siegburg „Der Burgymeister und ich hatten nie Beef“

Siegburg · Die Influencerin Sophia Schneider alias SophiaTokk aus Siegburg hat zuletzt auch die Aufmerksamkeit von Bürgermeister Stefan Rosemann auf sich gezogen. Wer die aufgedrehte und um keinen Witz verlegene TikTokerin ist und wie sie sich für ihre Wahlheimat einsetzen will.

 Influencerin Sophia alias „SophiaTokk“ vor dem Stadtmuseum Siegburg.

Influencerin Sophia alias „SophiaTokk“ vor dem Stadtmuseum Siegburg.

Foto: Ralf Klodt

Aufgedreht, stark geschminkt und um keinen Witz verlegen: Ob in Person oder unter ihrem Alter Ego SophiaTokk – diese Eigenschaften fallen sofort an Sophia Schneider auf. Auf der Social-Media-Plattform TikTok hat die 27-jährige Siegburgerin über 200.000 Follower, die ihr durch den Alltag folgen und lachen, wenn sie als Kunstfigur Klischees der übermotivierten Kollegin im Büro oder des überaus hippen Berliners bedient. „Ich bin eine Quasselstrippe und mir ist nichts peinlich“, sagt die Influencerin, die vor Kurzem mit einem ihrer Videos die Aufmerksamkeit des Siegburger Bürgermeisters Stefan Rosemann auf sich zog.