Polizei bittet um Hinweise Tankstellenräuber erfolglos

Siegburg · An der Shell-Tankstelle in Siegburg-Schreck bedrohte laut Polizei am Montagabend ein unbekannter Täter die Angestellte mit einem Küchenmesser und forderte die Herausgabe der Tageseinahmen.

Die 21-jährige Angestellte konnte ihm jedoch kein Geld geben, da die Tankstelle mit speziell gesicherten Geldspeichergeräten ausgestattet ist, auf die sie keinen Zugriff hatte.

Der Täter flüchtete gegen 21 Uhr zu Fuß über die Zeithstraße in Richtung der Ortslage Braschoß.

Die Polizei fahndet bislang vergeblich nach dem Unbekannten, der als ca. 175 cm groß und dunkelhäutig (Nordafrikanisches Aussehen) beschrieben wird. Der Flüchtige trug einen beigefarbenen Mantel, der eine Kapuze mit Fellbesatz hat. Sein Gesicht hatte er teilweise mit einem karierten Schal verdeckt.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 3 unter Telefon: 02241/5413121 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort