1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Feuerwehr und THW im Einsatz: Trerichsweiher in Siegburg droht umzukippen

Feuerwehr und THW im Einsatz : Trerichsweiher in Siegburg droht umzukippen

Am Freitagabend sind Feuerwehr und THW nach Siegburg zum Hohlweg ausgerückt, um das Kippen des Wassers im Trerichsweiher zu verhindern.

Das Ordnungsamt und Grünflächenamt hatten am Freitagabend bei der Auswertung der aktuellen Wasserdaten festgestellt, dass der Trerichsweiher am Hohlweg in Siegburg zu wenig Sauerstoff führt und daher umzukippen droht.

Gegen 21 Uhr wurden die Feuerwehr Siegburg und das Technische Hilfswerk vom Krisenstab der beiden Ämter zur Unterstützung angefordert.

In den Wochen zuvor waren bereits mehrere Tiere, besonders Fische verendet oder verletzte Tiere durch Feuerwehreinsätze geborgen worden.

Die 50 Einsatzkräfte vor Ort haben mit Pumpen etwa 10.000 Liter Wasser des Weihers pro Minute umgewälzt um dem Weiher Sauerstoff zuzuführen, da der Sauerstoffanteil unter 20 Prozent gesunken war.

In den vergangenen beiden Jahren war es wegen längeren Hitzeperioden immer häufiger zu Einsätzen dieser Art gekommen. Eine bereits installierte Anlage zum Umwälzen des Wasser hatte nicht mehr ausgereicht, so dass immer wieder Rettungseinsätze nötig waren um ein Kippen des Weiherwassers zu verhindern.