1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Wasserrohrbruch in Siegburg - Friedrich-Ebert-Straße war gesperrt

Kaputte Hauptwasserleitung : Friedrich-Ebert-Straße in Siegburg musste gesperrt werden

Die Friedrich-Ebert-Straße in Siegburg ist am Donnerstagabend überschwemmt worden und musste anschließend gesperrt werden. Grund dafür war ein Wasserrohrbruch. Polizei, Feuerwehr und der Wasserversorger waren vor Ort.

Unterhalb eines Bürgersteigs auf der Friedrich-Ebert-Straße in Siegburg ist am späten Donnerstagabend eine Hauptwasserleitung kaputt gegangen. Der Rohrbruch führte dazu, dass Platten des Bürgersteigs aufplatzten und die Straße großflächig überschwemmt wurde.

Die Friedrich-Ebert-Straße musste in Folge zwischen den beiden Kreisverkehren an der Wilhelmstraße und an der Straße Zum Hohen Ufer voll gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort und hoben unter anderem die Gullydeckel aus der Straße, damit das Wasser besser abfließen konnte. Die Rhein-Sieg Netz GmbH stellte das Wasser schließlich vorübergehend ab.

Erst vor wenigen Tagen gab es einen ähnlichen Fall in Sankt Augustin. Dort musste die Siegstraße nach einem Wasserrohrbruch gesperrt werden.

(ga)