1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Aufklärungs-Kampagne an Schulen: "Wissen schützt" vor der Krankheit

Aufklärungs-Kampagne an Schulen : "Wissen schützt" vor der Krankheit

"Wissen schützt" - vor allem, wenn es um die Immunschwächekrankheit Aids geht. Hendrik Dahlen, der Begründer der Kinderhilfsaktion "Lachen für Kids", hatte beschlossen, dieses Jahr mit der Aids-Hilfe Rhein-Sieg zu kooperieren.

Den Startschuss für die gemeinsame Kampagne "Wissen schützt" gab am Mittwoch der Leiter der Aids-Hilfe Rhein-Sieg, Martin Dohmstreich.

Geplant sind groß angelegte Plakataktionen mit Schauspielern, Entertainern und Menschen von der Straße, ein Event mit Kabarettisten und kölschen Bands sowie Spendenaufrufe bei allen möglichen Gelegenheiten. "Wir möchten das Thema an die Schulen bringen, um aufzuklären", erläuterte Dahlen den Grund für die Kooperation

"Wir werden versuchen, mit Verbissenheit und Eindringlichkeit viele Menschen zu bewegen, mitzumachen." Beteiligen könne sich jeder, der helfen möchte. Dies könnten Firmen sein, die unterstützen möchten, genauso wie ein Fußballverein, der ein Turnier zugunsten der Kampagne veranstaltet. Schon jetzt hat Dahlen 3500 Euro für die Aids-Hilfe gesammelt.

"Das sind zehn Veranstaltungen an Schulen", rechnet die Präventionsfachkraft der Gesundheitsagentur Bettina Breuer vor. 350 Euro pro Veranstaltung müsse man rechnen, denn die Bezuschussung für Aids-Prävention sei vor zwei Jahren vom Rhein-Sieg-Kreis zurückgefahren worden. Gleichzeitig seien die Lehrer entsprechend geschult worden.

"Wir haben in den 20 Jahren meiner Arbeit rund 40.000 Kinder im Rhein-Sieg-Kreis erreicht", rechnet Brauer vor. Bei Lehrern sei das oftmals schwierig wegen des Zeitmangels. Die Pädagogen sähen zudem die Arbeit der Aids-Hilfe als "wunderbare Ergänzung" an, denn für dieses Thema sei das Setting Lehrer-Schüler nicht optimal. Zu den bekannten Gesichtern für die Kampagne zählt das Schauspielerehepaar Joy Lee Juana Abiola-Müller und Patrick Müller, bekannt aus der Serie "Unter uns".

Die 21-jährige Schauspielerin spielt dort eine HIV-infizierte Frau. "Bei den Vorbereitungen auf die Rolle habe ich gesehen, wie wenig ich eigentlich über die Krankheit weiß", erzählte sie gestern beim Kampagnenstart. Hendrik Dahlen kennt die Schauspielerin auch privat und so war sie sogleich bereit, die Kampagne gemeinsam mit ihrem Ehemann zu unterstützen.

Auch der Entertainer Ross Antony sei mit im Boot, berichtet Dahlen. Für das große Event soll Florian Rohm sorgen, der in Köln eine Werbeagentur betreibt. Am Samstag, 13. April, wird im Sieglarer Saal "Zur Küz" unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ein unterhaltsamer Abend stattfinden. Stargast ist Tom Gerhardt mit einem Auszug aus seinem Programm "Nackt und in Farbe". Der Kartenvorverkauf beginnt am 13. Februar.