1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Pflegeheim in Troisdorf: 22-jähriger Eitorfer tappt in Diebesfalle der Polizei

Pflegeheim in Troisdorf : 22-jähriger Eitorfer tappt in Diebesfalle der Polizei

Mit Hilfe einer sogenannten Diebesfalle konnte die Polizei einen jungen Eitorfer des Diebstahls überführen. Der Mann bestahl die Bewohnerin eines Pflegeheims in Troisdorf.

Mit Hilfe von präpariertem Geld konnte die Polizei einen 22-jährigen Dieb aus Eitorf überführen. Wie die Beamten mitteilen, wurde im Januar dieses sowie im Dezember vergangenen Jahres einer 84-jährigen Bewohnerin eines Troisdorfer Pflegeheims insgesamt 170 Euro aus der Handtasche gestohlen. Da die ermittelnde Kripobeamtin den Verdacht hatte, dass die Diebstähle von Personen aus dem engen Umfeld der Seniorin begangen wurden, legte sie eine sogenannte Diebesfalle aus.

Die hatte am Sonntag Erfolg: Der 22-Jährige stahl das präparierte Geld aus der Handtasche der Frau. Das markierte Geld hinterließ eindeutige Spuren an den Händen des Mannes und überführte ihn. In seiner Vernehmung gab der Eitorfer, der in dem Pflegeheim beschäftigt ist, den Diebstahl zu. Die zurückliegenden Taten streitet er ab.