1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Thriller "The Operative": Agentur castet für Film mit Diane Kruger in Troisdorf

Thriller "The Operative" : Agentur castet für Film mit Diane Kruger in Troisdorf

Wer einmal mit Diane Kruger und Martin Freeman vor der Kamera stehen will, könnte sich diesen Wunsch nun erfüllen: In Troisdorf findet heute ein offenes Casting zum Thriller "The Operative" statt.

Am Samstag, 7. Juli, bietet sich Talenten aus der Region bei einem Casting in der Stadthalle Troisdorf vielleicht die große Gelegenheit. Für den Agenten-Thriller „The Operative“ sucht die Casting-Agentur Eick nach mehr als 400 Menschen zwischen 10 bis 80 Jahren, die an einem bis fünf Drehtagen vor der Kamera mitwirken.

Mitte Juli kommen die Dreharbeiten für die internationale Filmproduktion in die Region, wo sie unter anderem in Troisdorf, Köln und Bonn stattfinden. Mit dabei sind auch die Filmstars Diane Kruger („Aus dem Nichts“, „Inglourious Basterds“) und Martin Freemann („Der Hobbit“, „Sherlock“).

Kruger spielt dabei eine Agentin, die für den israelischen Geheimdienst im Iran spioniert. Freeman mimt ihren früheren Betreuer, der sich auf die Suche nach ihr begibt. Bereits seit Anfang Juni laufen die Dreharbeiten in Israel.

Passend zu den Schauplätzen des Films sucht die Casting-Agentur aus Ennepetal neben deutsch aussehenden Personen auch Gesichter, die aus dem nahen Osten, also aus dem Iran oder Israel, stammen könnten. Rund 30 Frauen und Männer sollen in dem Film Geheimagenten spielen. Für Schulszenen benötigt die Produktion rund 30 Kinder zwischen 10 und 16 Jahren sowie Erwachsene, die in Lehrerrollen schlüpfen können. Sowohl Komparsen- als auch mehrere Sprechrollen sind zu vergeben, wie Gregor Weber von der Agentur Eick mitteilte. Für einige Rollen sind auch englische und iranische Sprachkenntnisse hilfreich.

Bereits in der Vergangenheit führte die Agentur in Troisdorf ein Casting für einen Kölner Tatort durch. „Es gibt in Troisdorf eine Menge sympathischer Menschen mit natürlich-interessanten Gesichtern. Außerdem werden die Leute keine langen Anfahrten zum Set haben“, sagte Weber. Selbst, wenn für die Teilnehmer des Castings kein Auftritt in „The Operative“ herausspringt, muss der Weg nach Troisdorf nicht umsonst gewesen sein, wie Weber weiter erklärte.

Das Casting-Team sei verantwortlich für verschiedene Kinofilm-Produktionen sowie für die „Tatorte“ aus Münster, Dortmund und Köln. Alle Casting-Teilnehmer haben somit die Chance im Anschluss auch bei weiteren Projekten eingesetzt zu werden.

Mitarbeiter der Agentur erstellen aktuelle Fotos. Daneben müssen Teilnehmer einen Datenbogen ausfüllen.