Bauprojekt im Troisdorfer Zentrum Investor baut Bürokomplex mit moderner Dreifach-Sporthalle

Troisdorf · Die Stadt jubelt über eine „urbane Super-Kombination für Troisdorf“. Ein Investor aus Köln will ab Spätsommer auf einem freien Areal an der Mülheimer Straße ein großes Geschäftshaus mit Büros und Gastronomie sowie einer modernen Dreifach-Sporthalle bauen – für Volleyball-Bundesligaspiele.

So soll der Bürokomplex mit Dreifachturnhalle einmal aussehen.

So soll der Bürokomplex mit Dreifachturnhalle einmal aussehen.

Foto: Architekturbüro Manz

Ein Bürohaus mit Platz für Gastronomie und eine angeschlossene Dreifach-Sporthalle bauen der Investor Frank Stommel, Geschäftsführer der Firma Baucon, und Architekt Bernd Manz in attraktiver Lage mitten in Troisdorf an der Mülheimer Straße. Baubeginn für die Halle und das angrenzende Gebäude ist der Spätsommer dieses Jahres, und das Projekt auf dem großen, derzeit brachliegenden Parkplatz zwischen der Aral-Tankstelle und dem Kunsthaus Troisdorf soll bereits Ende 2025 bezugsfertig sein.