Lufthansa-Maschine Deshalb ist ein Airbus 320 nach der Stadt Troisdorf benannt

Troisdorf · Gleich zwei Maschinen der Lufthansa tragen den Namen „Troisdorf“, eine feiert jetzt ihren zehnten Geburtstag. Es gibt noch mehr Flugzeuge, die nach Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis benannt sind. Warum eigentlich? Und was bedeutet das?

 Diese A320 der Lufthansa ist auf den Namen "Troisdorf" getauft.

Diese A320 der Lufthansa ist auf den Namen "Troisdorf" getauft.

Foto: Kilian Fessler

Troisdorf geht seit zehn Jahren in die Luft – als Airbus A320. Im Juli vor zehn Jahren war sie das erste Mal für Lufthansa im Einsatz. Der Airbus mit der Kennung D-AIUH ist viel unterwegs. An diesem Dienstag etwa flog sie von München nach Paris. In den vergangenen Tagen landete und startete sie von Flughäfen in Timișoara/Rumänien, Madrid, im portugiesischen Bilbao oder italienischen Neapel – und präsentiert den Namen der größten Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Es ist das zweite Flugzeug der Lufthansaflotte, das den Namen „Troisdorf“ trägt. Doch wie kam es überhaupt dazu?