Einbruchsversuch in Troisdorf Einbrecher sprengen Loch in Lagerhallentor

Troisdorf · In der Nacht zu Freitag sollen vier unbekannte Tatverdächtige versucht haben, in ein Telekommunikationsunternehmen in Troisdorf-Spich einzubrechen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach Angaben der Polizei wurden keine Gegenstände gestohlen. (Symbolbild)

Nach Angaben der Polizei wurden keine Gegenstände gestohlen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Marijan Murat

Vier unbekannte Personen sollen in der Nacht zu Freitag versucht haben, in ein Telekommunikationsunternehmen in Troisdorf-Spich einzubrechen. Nach Polizeiinformationen löste gegen 3 Uhr morgens der Alarm in der Firma an der Langbaurghstraße aus, woraufhin mehrere Streifenwagen zum Gebäude fuhren.

Das Zugangstor zum Firmengelände war aufgehebelt. In das Tor einer Lagerhalle war ein Loch gesprengt worden, wodurch ein Sprinter beschädigt wurde, der vor der Halle parkte. Nach Angaben der Polizei wurden keine Gegenstände gestohlen.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich um vier Personen handeln. Sie flüchteten mit einem schwarzen Pkw in unbekannte Richtung und waren bereits nicht mehr vor Ort, als die Beamten eintrafen, so die Polizei.

Der Sachschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Wer etwas Verdächtiges im Bereich der Langbaurghstraße wahrgenommen hat, soll sich unter 02241 541-3221 bei der Polizei melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort