1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Feuer in Troisdorf: "Am Bergeracker" brannte es zweimal in einer Nacht

Einsätze in Troisdorf : Am „Bergeracker" brannte es gleich zweimal in einer Nacht

Seit geraumer Zeit haben es Polizei und Feuerwehr in Troisdorf mutmaßlich mit einem Feuerteufel zu tun. Nun hat es Donnerstagnacht gleich zweimal an der Straße „Am Bergeracker“ gebrannt.

Seit geraumer Zeit haben es Polizei und Feuerwehr in Troisdorf mutmaßlich mit einem Feuerteufel zu tun. Nach GA-Informationen fährt die Polizei derzeit mehrfach in der Nacht Streife auf der Straße „Am Bergeracker“ in Troisdorf.

Notwendig ist dies, da es in der Vergangenheit bereits mehrere Brände in dieser Straße gegeben hat: Am 23. Dezember des vergangenen Jahres war die Weihnachtsdekoration eines Bewohners in Brand geraten. Am 12. Februar stand dort ein LKW in Flammen. Eine brennende Pflanze in einem Kübel hatte am 6. März die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Zum dritten Einsatz innerhalb kurzer Zeit rückte die Feuerwehr dann am 20. März aus.

 Auf der Straße stand ein Müllcontainer in Flammen.
Auf der Straße stand ein Müllcontainer in Flammen. Foto: Peter Kölschbach

Nun brannte es erneut in der Straße „Am Bergeracker“. Erst stand ein großer Papiercontainer gegen 1 Uhr in Flammen. Als die Beamten gegen 2.30 Uhr im Rahmen der Streife wieder dort waren, wunderten sie sich, warum Anwohner vor dem Haus standen. Sie entdeckten eine Rauchentwicklung im Keller durch eine mutmaßliche Brandstiftung von Deckenteilen. Die Beamten erklärten den Keller zum Tatort und versiegelten ihn. Die Spurensicherung wird nun die Ermittlungen übernehmen.