1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Eine Bewohnerin kollabiert: Feuerwehr löscht Balkonbrand in Troisdorf

Eine Bewohnerin kollabiert : Feuerwehr löscht Balkonbrand in Troisdorf

Die Feuerwehr hat am Mittwochabend einen brennenden Balkon in der Troisdorfer Parkstraße gelöscht. Im Laufe des Einsatzes kollabierte eine Bewohnerin des Hauses.

45 Feuerwehrleute waren am Mittwochabend in der Parkstraße in Troisdorf-Mitte im Einsatz, um einen Brand zu löschen. Wie die Feuerwehr der Stadt Troisdorf mitteilt, wurde sie gegen 21.35 Uhr alarmiert und erkannte auf dem rückwärtigen Balkon der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses einen Feuerschein. Das Gebäude selbst, in dem sich keine Personen mehr aufhielten, brannte nicht.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff, unter anderem unter Zuhilfenahme einer Drehleiter. Ein Übergreifen auf das Gebäude konnte verhindert werden, eine Fensterscheibe war durch die große Hitze allerdings bereits zerplatzt. Im weiteren Einsatzverlauf schnitten die Wehrleute mit einer Motorsäge den Holzboden im Brandbereich auf, um angebrannte Bretter sowie angebrannte Möbelstücke und Rolladenteile vom Balkon zu entfernen.

Aufgrund der Ereignisse kollabierte während des Einsatzes eine Bewohnerin des Hauses. Sie kam nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus. Gegen 23.10 Uhr beendete die Feuerwehr ihren Einsatz.