1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Weitere Zeugen gesucht: Fliehender Einbrecher in Troisdorf bedroht 62-Jährigen mit Pistole

Weitere Zeugen gesucht : Fliehender Einbrecher in Troisdorf bedroht 62-Jährigen mit Pistole

Am Sonntagmorgen ist ein Mann in eine Wohnung in Troisdorf eingebrochen. Bei einer anschließenden Verfolgungsjagd bedrohte er einen Zeugen mit einer Pistole.

Am Sonntagmorgen hörte ein 62-jähriger Mann in Troisdorf gegen 6.30 Uhr einen „lauten Schreckensschrei“ aus einer Erdgeschosswohnung an der Petersbergstraße. Anschließend sah der 62-Jährige einen Mann auf einem schwarzweißen Mountainbike aus der Einfahrt seiner Nachbarin fahren.

Der 62-Jährige verfolgte den Unbekannten bis Theodor-Heuss-Ring auf seinem Fahrrad. Kurz bevor er ihn einholte, drehte sich dieser um, zielte mit einer Pistole, sagte „Ich erschieße dich“ und zählte von drei runter. Der Mann ging auf Abstand und brach die Verfolgung ab. Anschließend bat er weitere Zeugen die Polizei zu rufen. Der Unbekannte fuhr in Richtung des Willy-Brandt-Rings weiter.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, sei der Unbekannte zuvor durch eine geöffnete Balkontür in die Erdgeschosswohnung im Hochparterre eingedrungen.

Die 67-jährige Bewohnerin schlief und wurde von einem Geräusch geweckt. Der Täter durchsuchte die Wohnung und nahm ein Smartphone und zwei Spardosen mit.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Einbrecher machen können. Er soll rund 25 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß sein. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Er sprach Deutsch mit Akzent.

Wie die Polizei mitteilte, konnte im Rahmen der Fahndung bereits eine Person gestellt werden, die möglicherweise als Tatverdächtiger in Betracht kommt. Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (02241) 541-32 21 entgegen.