Weinlokal steht leer Das Haus Bierthe in Troisdorf wartet auf neuen Pächter

Troisdorf · Seitdem der frühere Pächter zum Lokal Zur Siegfähre gewechselt ist, steht das denkmalgeschützte Haus Bierthe leer. Die Besitzerin könnte verkaufen, doch sie wünscht sich wieder ein Gasthaus in den historischen Räumen.

Das Haus Bierthe in Troisdorf steht seit Anfang des Jahres leer.

Das Haus Bierthe in Troisdorf steht seit Anfang des Jahres leer.

Foto: Ines Bresler

Fünf Jahre hat er die Geschicke des Weinlokals „Haus Bierthe“ gelenkt. Zu Beginn dieses Jahres hat Felix Heyne mit dem Lokal „Zur Siegfähre“ eine neue Herausforderung angenommen. Im Januar hatte er die Räume des Restaurants zum letzten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet: Damals verkaufte er das Inventar seiner alten Wirkungsstätte. Auf einem Flohmarkt erstanden Besucher Tassen und Tellern, Schneebesen und Schöpfkellen, Gläser und Töpfe. Möbel und Dekoration jedoch blieben dem alten Fachwerkhaus erhalten.