1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf: 15-Jähriger filmt Rettungseinsatz mit verletzter Frau

Bewusstlos und blutend : 15-Jähriger filmt verletzte Frau bei Rettungseinsatz in Troisdorf

Am Samstag ist eine Frau in Troisdorf schwer gestürzt und hat sich dabei verletzt. Ein 15-Jähriger soll den Rettungseinsatz gefilmt und das Video im Internet veröffentlicht haben.

Am Samstagabend stürzte eine Frau in der Troisdorfer Innenstadt schwer und verletzte sich. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde die Seniorin bewusstlos und blutend auf offener Straße von einem Notarzt behandelt.

Ein 15-jähriger Troisdorfer soll den Rettungseinsatz gefilmt und über die Handy-App Snapchat versendet haben. Zeugen machten Beamte der Polizei Troisdorf auf den Jugendlichen aufmerksam. Sein Smartphone wurde sichergestellt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verletzung von Persönlichkeitsrechten ein. Es sei verboten, Bilder von Menschen anzufertigen, die deren Hilflosigkeit zur Schau stellen, teilte die Polizei mit. Das Anfertigen reiche bereits aus - es müsse zu keiner Veröffentlichung kommen. Das Gesetz sehe eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahre oder Geldstrafe vor.

(ga)