1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf-Bergheim: Feuer in Mehrfamilienhaus - Wohnung unbewohnbar

Feuer in Mehrfamilienhaus : Wohnung nach Brand in Troisdorf-Bergheim unbewohnbar

Die Feuerwehr ist am Dienstagabend zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Troisdorf-Bergheim ausgerückt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die betroffene Wohnung ist jedoch nun unbewohnbar.

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Dienstagabend in Troisdorf-Bergheim ist die betroffene Wohnung unbewohnbar. Die Feuerwehr war gegen 21.30 Uhr zu dem Brand an der Anne-Frank-Straße alarmiert worden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, wie Feuerwehrsprecher Peter Kern erklärte. Die Bewohner des Hauses sowie der betroffenen Wohnung konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang Qualm aus allen Fenstern der Wohnung im dritten Obergeschoss des Neun-Parteien-Hauses. Die Rolladen waren heruntergelassen. Da zunächst unklar war, ob noch jemand in der Wohnung war, traten die Wehrleute die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Gefunden wurde jedoch niemand. Die Wohnung war komplett verrußt und verraucht, was die Suche nach möglichen Personen erschwerte. Zwei Trupps gingen mit zwei C-Rohren von Innen gegen das Feuer vor, weitere Wehrleute bekämpften den Brand von einer Drehleiter aus. Sie öffneten zudem gewaltsam ein Fenster, um eine Abluftöffnung für den Lüfter zu schaffen.

Die Ursache für das Feuer ist unklar. „Ein akuter Brandherd konnte nicht ermittelt werden“, sagte Kern. Die Wohnung wurde für weitere Ermittlungen an die Polizei übergeben. Diese teilte am Mittwochmorgen auf Anfrage mit, dass die Wohnung beschlagnahmt wurde und die Brandermittler im Laufe des Tages weitere Untersuchungen durchführen würden.

(ga)