1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf: Drei Jugendliche begehen Einbruch - 17-Jähriger greift Polizisten an

Einbruch in Troisdorf : 17-Jähriger bricht in Wohnwagen ein und greift Polizisten an

Am Samstag sind in Troisdorf drei Jugendliche in einen Wohnwagen eingebrochen. Sie flohen vom Tatort. Als die Polizei die Jugendlichen stellte, griff einer der Tatverdächtigen die Beamten an.

In Troisdorf sind in der Nacht auf Samstag gegen 0.15 Uhr drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren in einen Wohnwagen eingebrochen. Ein Anwohner in der Nahestraße bemerkte drei junge Männer, die sich an seinem abgestellten Wohnwagen zu schaffen machten. Der Zeuge sprach die Jugendlichen an, woraufhin diese flohen. Er stellte fest, dass die Dachluke des Wagens aufgebrochen worden war, jedoch nichts fehlte. Wie die Polizei mitteilte, alarmierte der Zeuge die Beamten, die nach den Tatverdächtigen suchten. Zeugen teilten den Beamten mit, dass die Jugendlichen über einen Balkon geklettert und in einer Wohnung in der Nahestraße verschwunden sein sollten.

Die Beamten folgten der Beschreibung und kletterten ebenfalls über den Balkon und forderten Einlass, woraufhin die Tatverdächtigen durch die Wohnungstür flohen, an welcher weitere Polizeibeamten warteten und die Jugendlichen in Gewahrsam nehmen wollten. Ein 17-jähriger Tatverdächtige griff die Beamten mit Schlägen an um sich der Festnahme zu entziehen. Die Polizisten überwältigten den Jugendlichen und fesselten ihn mit Handschellen. Die Polizei teilte weiter mit, dass alle Jugendlichen deutlich alkoholisiert gewesen und wegen Eigentumsdelikten bereits polizeibekannt seien. Die Beamten nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest und nahm sie in Polizeigewahrsam.

Dort täuschte der 17-Jährige, der bereits zuvor Beamten angegriffen hatte, Bewusstlosigkeit vor und ging danach erneut mit Faustschlägen auf die Polizisten los. Die Beamten überwältigten den Jugendlichen mit der Hilfe von Unterstützungskräften. Bei dem Angriff verletzte der 17-Jährige die beiden Polizisten leicht, sie wurden später ambulant im Krankenhaus behandelt.

Nachdem die Jugendlichen ausgenüchtert waren, entließen die Beamten die drei Jugendlichen, da keine Haftgründe vorlagen. Gegen den 17-Jährigen wird wegen tätlichem Angriff auf Polizeibeamte ermittelt. Alle drei müssen sich dem Vorwurf des Einbruchs stellen.

(ga)