1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf: Jugendlicher bewusstlos geschlagen und beraubt - Polizei sucht nach Gruppe

Polizei sucht nach Gruppe : Jugendlicher in Troisdorf bewusstlos geschlagen und beraubt

Die Polizei sucht in Troisdorf nach einer Gruppe Jugendlicher. Zuvor hatten Anwohner einen 17-Jährigen bewusstlos auf dem Boden liegend gefunden. Er wurde mit einem Gegenstand niedergeschlagen und ausgeraubt.

Anwohner der Larstraße in Troisdorf-Sieglar haben am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr einen bewusstlosen 17-Jährigen in einem Schotterbeet gegenüber der Gaststätte „Zur Küz“ gefunden. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen und aufgrund des Verletzungsbildes des Jugendlichen davon aus, dass er mit einem Gegenstand niedergeschlagen wurde.

Die Anwohner kümmerten sich um den Verletzten und riefen den Rettungsdienst. Auch die Polizei wurde dann hinzugezogen. Gegenüber dieser gab der 17-Jährige aus Troisdorf an, dass er spazieren gegangen war und sich an nichts Weiteres erinnern könne. Allerdings fehlten ihm sein Smartphone und die dazugehörigen Kopfhörer. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Wer den Jugendlichen angegriffen hat, ist noch unklar. Zeugen gaben jedoch Hinweise auf eine Gruppe von vier oder fünf Jugendlichen, die sich in der Nähe aufgehalten haben sollen. Ob sie am Angriff beteiligt waren, ist aber unklar. Möglicherweise können sie aber auch Hinweise auf den oder die Täter geben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat und den möglichen Tätern machen können, sich unter 02241/5413221 zu melden.

(ga)