1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf: Unbekannter raubt Konditorei mit vorgehaltener Waffe aus

Polizei bittet um Hinweise : Unbekannter überfällt Konditorei in Troisdorf

Am Montagnachmittag hat ein Mann in Troisdorf eine Konditorei überfallen. Da die bisherige Fahndung ohne Erfolg blieb, bittet die Polizei nun um Hinweise.

Am Montagnachmittag hat ein Mann in Troisdorf eine Konditorei überfallen. Gegen 17.50 Uhr betrat ein circa 25 Jahre alter Mann mit den Worten „Hallo, Überfall!“ und einer schwarzen Pistole eine Konditorei an der Blücherstraße. Die Verkäuferin flüchtete in einen angrenzenden Raum und schloss die Tür hinter sich. Wie die Polizei mitteilte, ging der Räuber mutmaßlich hinter die Theke und öffnete die Kasse. Er entnahm die Tageseinnahmen von mehreren hundert Euro, anschließend verließ er die Konditorei.

Ein erster Zeuge verfolgte den Flüchtigen über die Blücherstraße in Richtung der Moselstraße, verlor ihn jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen. Ein weiterer Zeuge gab an, dass er den Verdächtigen über den Schulhof der katholischen Grundschule an der Blücherstraße laufen sah.

Der Mann wird beschrieben als hager und circa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Er trug eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke und machte einen ungepflegten Eindruck. Da die bisherige Fahndung ohne Erfolg blieb, bittet die Polizei Troisdorf nun um Hinweise. Angaben zu dem Täter können unter der Telefonnummer 02241 541 3221 gemacht werden.