1. Region
  2. Sieg & Rhein

Stiftungsfest: Waldorfer "Liederkranz" planen die Feier des 90. Geburtstags

Stiftungsfest : Waldorfer "Liederkranz" planen die Feier des 90. Geburtstags

Zu ihrem 89. Stiftungsfest hatten die Sänger des Männergesangvereins (MGV) "Liederkranz" am Sonntag in den Waldorfer "Dorfbrunnen" geladen.

Dort brachten sie den Gästen mit einer deutschen Version von Elton Johns "Goodbye England's Rose" ein Gänsehaut erzeugendes Ständchen, gefolgt vom Jägerchor aus Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz". Zuvor hatten die 28 aktiven Sänger den Gottesdienst in der Kirche Sankt Michael in Waldorf begleitet. Schon in der vergangenen Woche waren einige von ihnen für ihre langjährige Mitgliedschaft im MGV vom Chorverband Bonn- Rhein-Sieg geehrt worden. Im Rheinhotel Dreesen in Bad Godesberg wurden Josef Breuer und Heinz Faßbender für 60 Jahre Mitgliedschaft im Chorverband NRW sowie Peter Langer, der seit 25 Jahren im Chorverband NRW singt, gewürdigt. Helmut Domnick, zweiter Vorsitzender des "Liederkranz", erhielt für seine besonderen Verdienste um den Chorgesang und die langjährige Vorstandsarbeit bei den Waldorfer Sängern die Willi-Engels-Medaille in Gold. Vereinsintern wurde Toni Mark für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Chores, Ralf Thoma, überreichte Manfred Gese für 30 Jahre und Matthias Klein für 40 Jahre eine Urkunde und eine Anstecknadel in Silber. Zudem wurde Chorleiter Herman-Josef Broich für seine zehnjährige Tätigkeit als Dirigent der Waldorfer Sänger geehrt.

Zu seinem 2014 anstehenden 90. Stiftungsfest plant der MGV Waldorf ein Konzert mit dem Titel "Ne Ovend för et Dörp". Gefeiert werden soll das Ganze im Vereinslokal "Zum Dorfbrunnen".