1. Region

Verbraucherschützer warnen vor neuer Betrügermasche

Verbraucherschützer warnen vor neuer Betrügermasche

Vor einer neuen Betrügermasche warnt die Verbraucherzentrale. In den vergangenen Tagen haben sich viele ältere Verbraucher bei den Beratungsstellen in Troisdorf und Siegburg gemeldet und über dubiose Mahnungen über 107 Euro geklagt.

Rhein-Sieg-Kreis. (syl) Vor einer neuen Betrügermasche warnt die Verbraucherzentrale. In den vergangenen Tagen haben sich viele ältere Verbraucher bei den Beratungsstellen in Troisdorf und Siegburg gemeldet und über dubiose Mahnungen über 107 Euro geklagt.

Die Media Inkassomanagement AG aus Berlin hatte die Betroffenen mit drastischen Formulierungen daran erinnert, dass sie angeblich eine Rechnung aus einem Vertrag über "200 Gewinnspiele und Millionenrente" mit der Firma DEM Marketing heute nicht beglichen" hätten. Der Firma lägen die persönlichen Kontaktdaten der Angeschriebenen zum Nachweis des Vertragsabschlusses vor.

Nur die unverzügliche Zahlung des Betrages verhindere, dass der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehe. Wer eine solche Rechnung erhält, sollte diese auf keinen Fall bezahlen, rät Sabine Wolter-Baade von der Verbraucherzentrale Troisdorf.

Schriftliche Zahlungsaufforderungen, Gewinnspielmitteilungen und unerwünschte Werbeanrufe zielten, so die Leiterin der Beratungsstelle Troisdorf, hauptsächlich darauf ab, Verbrauchern persönliche Adressdaten und Kontoverbindungen zu entlocken. Laut Martin Wieler, Leiter der Siegburger Beratungsstelle, sollten die Forderung des Inkassounternehmens schriftlich zurück gewiesen werden.

Weitere Infos gibt die Verbraucherzentrale unter Telefon (0 22 41) 7 87 83 oder Telefon (0 22 41) 6 75 45.