Straße zweitweise gesperrt Feuerwehr bekämpft Wohnungsbrand in Alfter

Update | Alfter · Ein Brand in der Alfterer Straße „Stühleshof“ hat am Dienstagmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Dadurch kam es zu Sperrungen in dem Gebiet. Auch mehrere Linienbusse waren betroffen.

 Die Feuerwehr musste am Dienstag nach Allfter ausrücken.

Die Feuerwehr musste am Dienstag nach Allfter ausrücken.

Foto: Axel Vogel

Bei einem Wohnungsbrand in Alfter sind am Dienstagmittag gegen 12.50 Uhr rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Straße Stühleshof ausgerückt. Im umliegenden Gebiet kam es zu Sperrungen, mehrere Linienbusse waren betroffen und konnten die Straße nicht mehr verlassen. Die Passagiere der Busse mussten aussteigen.

Nach Angaben des Feuerwehreinsatzleiters hatte eine Einzimmerwohnung eines Mehrfamilienhauses in Brand gestanden. Die Feuerwehr evakuierte umgehend die Hausbewohner. Zwar konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden, zwischenzeitlich war aber unklar, ob sich noch eine Person im Haus aufhielt.

Kurz darauf konnte Entwarnung gegeben werden, da doch alle Personen in Sicherheit waren. Gegen 14.15 Uhr wurde die Sperrung der Straße wieder aufgehoben. Die Brandursache konnte noch nicht ermittelt werden.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort