Familienbetrieb Forster in Alfter Sie pflanzen, gärtnern und bauen seit 1950

Alfter · Der Familienbetrieb Forster arbeitet seit mehr als 70 Jahren in Gärten und auf Plätzen in Bonn und der Region: Wie sich ihre Arbeit durch den Klimawandel verändert und warum sie aus der ehemaligen Hauptstadt wegziehen mussten.

 Garten- und Landschaftsbau: August (l.) und Mathias Forster in ihrem Betrieb in Alfter.

Garten- und Landschaftsbau: August (l.) und Mathias Forster in ihrem Betrieb in Alfter.

Foto: Felizia Schug

Einen Garten, der keine Pflege benötigt, den gibt es nicht, wissen August und Mathias Forster. Vater und Sohn führen den Garten- und Landschaftsbau-Betrieb Forster in Alfter. Sie pflanzen Bäume, legen Teiche an, und gestalten Gärten im Raum Bonn und Köln. „Wir versuchen immer, hier in der Region zu bleiben, es kommt aber vor, dass wir für einen Auftrag weiter wegfahren – zum Beispiel nach Koblenz“, so der Junior-Chef, Mathias Forster.