1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Alfter: Wasser könnte bis Ende März nach Chlor riechen

Bauarbeiten am Wassernetz : Wasser in Alfter könnte bis Ende März nach Chlor riechen

Wegen Bauarbeiten muss das Wasser in Alfter bald gechlort werden. Noch bis Ende März könnte es nach Chlor riechen. Gesundheitlich sei das völlig unbedenklich, teilt die Stadt mit.

Das Wasser in Alfter könnte die nächsten Monate leicht nach Chlor riechen. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Aufgrund von Bauarbeiten am Wassernetz des Wahnbachtalsperrenverbandes kommt es bis Ende März 2022 zu einer veränderten Zusammensetzung des Trinkwassers in den Bereichen Alfter Nord und Mitte. In diesem Zusammenhang steigt die Wasserhärte leicht an. Mit dem höheren Kalkgehalt wird auch ein höherer Chlorgehalt nötig.

Wasser in Alfter wird etwas härter

„Deswegen könnte in diesem Zeitraum ein leichter Chlorgeruch spürbar sein“, teilte die Stadt weiter mit. Diese Veränderungen seien gesundheitlich völlig unbedenklich. Auch bei der Wassermenge gibt es keine Einschränkung.

Durch die Baumaßnahme soll die Wasserversorgung im Hinblick auf die Sommermonate noch sicherer gemacht werden. Der Bereich Alfter Süd ist von dieser Veränderung nicht betroffen, da er vom Wasserwerk Heidgen versorgt wird.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.