1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Witterschlick: Feuerwehr Alfter rettet Verletzten aus brennender Wohnung

Witterschlick : Feuerwehr Alfter rettet Verletzten aus brennender Wohnung

Zu einem Wohnhausbrand in Alfter-Witterschlick wurde die Feuerwehr am Mittwochnachmittag gerufen. Dort hatte im ersten Obergeschoss Unrat in einem Zimmer gebrannt. Eine Person kam mir einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Zu einem Wohnhausbrand in Alfter-Witterschlick wurde die Feuerwehr am Mittwochnachmittag um 15.08 Uhr gerufen. Nach ersten Informationen hatte Unrat im ersten Obergeschoss gebrannt, außerdem galt eine Person als vermisst. Diese habe sich im Gebäude befunden.

Den Feuerwehrleuten gelang es, den Schwerverletzten über das Treppenhaus zu retten. Er kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der Brand beschränkte sich zwar auf Zimmer, dennoch ist die Wohnung laut Feuerwehr nicht bewohnbar. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das komplette Wohnhaus mit einem Gerät gelüftet.

Im Einsatz waren alle vier Alfterer Löschgruppen mit rund 60 Einsatzkräften. Unterstützt wurden sie zudem von Rettungskräften aus Bornheim, Rheinbach und Bonn-Duisdorf.