1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Party in Witterschlick: Karneval trifft auf Disco

Party in Witterschlick : Karneval trifft auf Disco

Der Schlagerabend des Karnevalsvereins Tonmöhne 1947 hat mittlerweile Tradition: Zum achten Mal luden die Jecken in die Turnhalle nach Witterschlick ein – diesmal unter dem Motto „Wilder Westen“.

Es war die erste Veranstaltung der Tonmöhne im 70. Jahr ihres Bestehens. Unter dem Titel „Schlager trifft Karneval“ wollten sie eine Disco und eine Karnevalsveranstaltung miteinander verbinden.

Der Andrang am Samstagabend war groß, die Veranstalter waren sehr zufrieden. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Idee so einschlägt und auch, dass viele junge Leute das so klasse finden“, sagte Sitzungspräsidentin Doris Viernich. Ursprünglich war das Fest als Ü 30-Veranstaltung geplant, inzwischen strömen alle Generationen in die Halle. „Wir sind weit und breit die einzigen, die so einen Abend veranstalten. Mittlerweile liebäugeln auch andere Vereine damit“, sagte Viernich. Unter anderem war auch das Alfterer Prinzenpaar Prinz Rudi I. und Alfreda Iris I. gekommen.

Zu ihrem Jubiläum hatte der Karnevalsverein besondere Gäste geladen, darunter die Band „Kölsche Adler“, die Karnevalslieder modern präsentiert. Ebenfalls aus Köln angereist waren die vier Jungs von „De Drömmelköppe“. Die „White Cats“, die Showtanzmädels der Tonmöhne, sorgten ebenso für Stimmung.

Westerntanz als Flashmob

„Die haben sich riesig entwickelt, einfach spitze“, meinte Viernich. Enthusiastisch aufgenommen wurde auch das Röttgener Männerballett „Bodo und die Ballermänner“, ein Freundschaftsverein der Tonmöhne. Der Höhepunkt des Abends war ein Flashmob, bei dem ein Westerntanz improvisiert wurde. Wenn gerade keine Liveband auf der Bühne stand, sorgten die Discjockeys Thomas, Sven und Martin für das musikalische Programm. Unter anderem gehörten Songs von Helene Fischer, Andrea Berg, Roland Kaiser und Ballermann-Hits zu ihrem Repertoire.

Das Wochenende war anstrengend für die jecken Witterschlicker: Bis in die frühen Morgenstunden tanzten sie in der Turnhalle.