GA-Besuch beim „Tag der Offenen Gartenpforte“ So wird der Garten zum insektenfreundlichen Sommerparadies

Witterschlick · Ein Paradies für den Menschen soll der Sommergarten sein und auch ein lebendiges Biotop für Insekten und andere Kleintiere. Wie das gehen kann, zeigt Brigitte Meuer in ihrem naturnahen Garten in Witterschlick. Ihr ganz persönlicher Grundsatz: Nichts dem Zufall überlassen.

Brigitte Meuer zeigt in ihrem Garten in Witterschlick, worauf es bei einem naturnahen Sommergarten ankommt: Eine bunte Mischung aus Stauden, Kräutern und Blumen. Bienenfreundlich sollten sie sein und eine unterschiedliche Blütezeit haben.

Brigitte Meuer zeigt in ihrem Garten in Witterschlick, worauf es bei einem naturnahen Sommergarten ankommt: Eine bunte Mischung aus Stauden, Kräutern und Blumen. Bienenfreundlich sollten sie sein und eine unterschiedliche Blütezeit haben.

Wie gestalte ich einen schönen Sommergarten? Diese Frage stellen sich wohl viele Gartenbesitzer spätestens nach dem endgültigen Verblühen ihrer Frühlingsboten jedes Jahr aufs Neue. Doch mit entsprechender Planung und Pflege kann man seinen Garten so gestalten, dass man das ganze Jahr etwas davon hat. Das beweist Brigitte Meuer mit ihrem naturnahen Garten aus Witterschlick. Mit Herzblut bei Pflege und Gestaltung hat sie für ihre Familie und Wildtiere eine grüne Ruhe-Oase geschaffen, die sie auch am Tag der Offenen Gartenpforte allen Interessierten präsentiert hat. Wie man lange Freude am Garten hat, hat sie auch verraten.